Jahreshauptversammlung 2017


Am 18. März 2017 fand im Schlosssaal auf Schloss Schauenstein unsere Jahreshauptversammlung 2017 mit Bereitschaftsleiterwahl statt.

Bereitschaftsleiter Sven Brauner berichtete über rund 5100 ehrenamtlich geleistete Stunden in 2016, worauf Stv. Bereitschaftsleiter Maximilian Puchta noch detailliert einging. Er berichtete über zwei SEG-Einsätze, über viele Aus- und Weiterbildungen, ehrenamtlich geleistete Arbeit im Rettungsdienst und Sanitätsdienste. Besonders stolz macht das HvO-Team unserer Bereitschaft. Denn konnte 2016 bei 99 Alarmierungen des HvO Schauenstein Bürger und Bürgerinnen der Stadt Schauenstein mit Ortsteilen professionell bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes bei medizinischen Notfällen geholfen werden.

Bei der Jugendleiterwahl im Februar 2017 wurden bereits Florian Beier als Jugendleiter, Jana Sauermann als seine Stellvertreterin und Phelan Hedler als 2. stellv. Jugendleiter gewählt.

Bei der Bereitschaftsleiterwahl während der Jahrenhauptversammlung wurde Sven Brauner in seinem Amt bestätigt.

v.l.n.r.: Hans Drescher (45 Dienstjahre), Kreisvorsitzender Alexander Eberl, Gerhard Zeitler (55 Dienstjahre), Christoph Jahn (25 Dienstjahre), Claudia Hofestädt (10 Dienstjahre), Jugendleiter Florian Beier, Nathalie Goller (15 Dienstjahre), Stv. Jugendleiterin Jana Sauermann, Dirk Eckardt (15 Dienstjahre), 2. Stv. Jugendleiter Phelan Hedler, KAS-Mitglied Stefan Schäck, Stv. Bereitschaftsleiter Maximilian Puchta (15 Dienstjahre), Bereitschaftsleiter Sven Brauner (25 Dienstjahre) und Bürgermeister Peter Geiser


Maximilian Puchta wurde erneut als Stellvertreter, Johannes Kupijai als taktischer Leiter bestimmt. Auch bleiben Mathias Knorr als Kassier und Jutta Beierlein als Leiterin sozialer Aufgaben ihren Aufgaben treu.
Besonders freute uns der Besuch unseres Kreisvorsitzenden Alexander Eberl, Bürgermeister Peter Geiser, dem Kommandanten der Feuerwehr Schauenstein Michael Hofestädt und seitens der Kreisbereitschaftsleitung Bereitschaftsmitglied und Fachdienstleiter-SEG Stefan Schäck. Auch fanden reichlich Ehrungen statt.
Schlussendlich berichtete Sven Brauner über einen zusammen mit der Feuerwehr geplanten "Tag der Rettungskräfte" in Schauenstein und bot allen Aktiven Lehrgänge zum Truppführer und in der psychosozialen Notfallversorgung an. Denn seien gerade bei Großschadensereignissen und auch bei manchen HvO-Einsätzen Betroffene auch psychologisch zu betreuen. Hierfür gingen zahlreiche Lehrgangsanmeldungen ein.
Er dankte allen Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen, das Verständnis und die Unterstützung, dem Leitungsteam, dem KV Hof, der Stadt Schauenstein und der Feuerwehr Schauenstein für die gute Zusammenarbeit. Es wurde betont, dass Entscheidungen auch weiterhin ausschließlich zusammen getroffen werden.